Thema Vertrauen

Heute hatte ich mit Harley ein Schlüsselerlebnis. Nachdem mir Harley auf dem Reitplatz zwei Mal Durchgebrannt war (dafür gab es wohl verschiedene Gründe, allen voran fehlendes Vertrauen auf beiden Seiten), hatte mich Helen wie beim letzten Ausritt mit dem Strick gesichert um in der Not (sprich bei einem Durchstarten von uns) eingreifen zu können. Mein Vertrauen in Harley war erschüttert. Zu tief saßen noch die beiden Stürze. Dementsprechend verkrampfte ich mich bei jedem Antraben und Harley spürte dies. Helen hatte aber plötzlich die rettende Idee. Sie bat mich zu vertrauen und die Zügel einfach locker zu lassen. Beim Antraben hängte der Strick von Helen sowie meine Zügel durch. Ich wusste aber sie könnte reagieren und so entspannte ich mich. Und nichts geschah!
Harley behielt seinen Jog. Sogar als Talal nebenher begann zu galoppieren und bocken, verzog Harley keine Miene und Trabte sein Thempo weiter. Ich war sprachlos.
Vermutlich hat ihn mein Zügelzupfen jeweils so irritiert, dass er deswegen durchgebrannt ist! Auch beim zweiten Versuch trabte er brav an und hielt das Tempo. Einfach nur unglaublich! 
Ich nahm mir fest vor wieder vertrauen zu fassen und ihn einfach machen zu lassen.